Skip to main content

Alles über Immobilien in Schwerin

Tipps für Mieter: Die dunkle Jahreszeit kommt – Schützen Sie Ihre Wohnung vor Einbrechern

Schutz vor Einbruch in der Wohnung06.10.2010 | Presseinfo von VNW

Alle drei Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Die Polizeiliche Kriminalstatistik verzeichnete 2009 ca. 113.000 Wohnungseinbrüche (2008: 108.000), darunter ca. 48.000 Tageseinbrüche (2008: 42.000). Ein Alarmsignal! Ein Einbruch ist ein Schock und verursacht materiellen und psychischen Schaden bei den Betroffenen. Der Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen gibt Mietern Tipps für den Schutz vor Einbrechern:

Halten Sie die Flur- oder Haustür immer geschlossen, um Unbefugten den Zutritt zum Haus zu verwehren. Auch Kellerausgangstüren oder Zugänge zu Tiefgaragen sind geschlossen zu halten.
Lassen Sie Wohnungstüren und -fenster auch bei kurzer Abwesenheit verschlossen. Dabei sollte die Wohnungstür zweifach abgeschlossen und nicht nur ins Schloss gezogen werden. Täuschen Sie Anwesenheit vor: Schalten Sie Lampen und Rollläden mit Zeitschaltuhren an und aus. Das zeigt dem Einbrecher: Hier ist jemand zuhause.

Der Mieter riskiert seinen Einbruch-Versicherungsschutz: Ein „auf Kipp“ zurückgelassenes Fenster ist nicht ordnungsgemäß verschlossen, urteilte das LG Düsseldorf (Az. 11 O 389/06). Gleiches gilt für Kellertüren, so das LG Köln (Az. 24 O 285/83). Bei groß fahrlässigem Verhalten des Mieters muss die Versicherung nicht zahlen. Beachten Sie diese Vorsichtsmaßnahmen unabhängig von der Tageszeit. Einbrecher kommen auch tagsüber, während üblicher Arbeits- und Abwesenheitszeiten.

VNW Pressesprecher Dr. Peter Hitpaß:
„Einbrecher werden durch intakte Nachbarschaften und erkennbare Vorsichtsmaßnahmen abgeschreckt. Unsere Mitgliedsunternehmen vermieten Wohnungen in Mehrfamilienhäusern. Genossenschaften und kommunale Wohnungsunternehmen legen großen Wert auf funktionierende Nachbarschaften. Die Mieter achten aufeinander und wer sich im oder am Haus bewegt. Insoweit ist in den Wohnanlagen unserer Unternehmen über diese soziale Kontrolle bereits ein „natürlicher“ Einbruchsschutz gegeben.“

Der Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. (VNW) vertritt 315 Wohnungsgenossenschaften und -gesellschaften (Hamburg 87, Mecklenburg-Vorpommern 155, Schleswig-Holstein 73). In ihren 717.000 Wohnungen (Hamburg: 278.000, Mecklenburg-Vorpommern: 285.000, Schleswig-Holstein: 154.000) leben rund 1,5 Millionen Menschen.

Pressemitteilung – Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.

 

Bücher für die Immobilienbranche

Das 1×1 des Immobilien Millionärs

12,21 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
Details
Immobilien Manager

130,09 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
Details

Ähnliche Beiträge


Neues für Immobilienmakler

Zu den Neuheiten